Trockeneis: Was ist das und was mache ich damit?

05 Oct 2019 Keine Kommentare celina Categories Allgemein

Trockeneis ist mittlerweile sehr beliebt bei Lebensmittellieferungen da das Trockeneis die Lebensmittel während dem Transport kühl und frisch hält.

Aber was genau ist das? Ist es giftig und schmilzt Trockeneis?

Ganz grundsätzlich ist Trockeneis nichts anderes als festes CO2. Das klingt erstmal gruselig, aber selbst kleine Mengen von Trockeneis können auch mit einer CO2-Flasche für Sprudelmaschinen aus dem Lebensmittelhandel erzeugt werden. Das einzige, was man beachten sollte, ist, das Trockeneis sehr kalt ist. Frisch hergestelltes Trockeneis beträgt eine Temperatur von -78°C.

Keine Sorge, wenn Du Dir Online Lebensmittel bestellst und es wird mit Trockeneis transportiert, dann wird dieses nicht so kalt bei Dir ankommen. Deswegen sollte man es nur seitlich anfassen, wenn man es aus der Verpackung nimmt. Danach kann das Trockeneis liegengelassen werden, bis es nicht mehr kalt ist. Anschließend kann das Trockeneis recycelt werden, da es nur aus Papier und Pappe besteht.

Viele fragen sich ob Trockeneis schmilzt da man mit dem Wort “Eis” das Schmelzen schon assoziiert. Jedoch ist Trockeneis kein normales “Eis”, deswegen schmilzt es nicht, sondern es sublimiert. Auf Deutsch bedeutet das, dass das Eis vom festen in den gasförmigen Zustand wechselt.

Zusammenfassend

Trockeneis ist nicht giftig, da es der gleiche Stoff ist den Du auch in einer CO2-Flasche für Sprudelmaschinen finden kannst. Jedoch sollte beachtet werden, das Trockeneis sehr kalt ist und Verbrennungsgefahr besteht, wenn es noch frisch ist. Trockeneis schmilzt auch nicht, sondern verwandelt sich in ein natürliches Gas. Dadurch werden Verpackungen und Lebensmittel während dem Transport nicht durchnässt, sondern nur frisch gehalten.

So sieht das Trockeneis von Kindish aus:

So wird Deine Lieferung aussehen!

Das Trockeneis Päckchen ist leer, wenn das Trockeneis aufgetaut ist.